Spot an, Klappe und Aktion!

Und neue Technik für das Film- und Tonstudio…

Film- und Tonproduktion ist Ihr Handwerk! Noxus.TV ist als gestandene Markerting Agentur aus Erfurt eine der Top-Adressen für Produkt-, Image- oder Recruting-Filme. Ergänzt wird das Portfolio durch neue Medien wie Facebook, auf denen Live-Streamings und Live-Sendungen zur Unterstützung vorhandener Marketing-Strategien zu sehen sind. Gern genutzt z.B. von Großkunden wie der TEAG-Erfurt – Diskussionsrunde Live.

Wer steckt hinter Noxus.TV?

Die 2 ehemaligen Freiberufler Peter Rudolph (Filmproduzent) und Michael Kraus (Tonproduzent). Mit gebündelten Energien vereinen Sie Ihre Liebe zum Beruf und gründen vor ein paar Jahren das Unternehmen Noxus.TV.
Die Idee: Gemeinsam und nah am Kunden entwickeln Sie kreative, professionelle Konzepte für Filme und Spots.

Das Unternehmen wächst, das Team ebenfalls. Im September 2018 folgt der Umzug in das neue Firmengebäude – Kontor Erfurt. Mit dieser Vergrößerung entstand die Idee für das firmeninterne Film- und Tonstudio.
Licht-produktiv war Teil dieses Projektes. Im Interview mit Michael Krause (Mitglied der Geschäftsführung und Audioproduzent) quatschen wir darüber, wie das Ganze eigentlich entstanden ist und was Licht-produktiv genau bei der Ausstattung des neuen Studios zu tun hatte.

Technische Ausstattung und Installation Licht-produktiv:

Von Links nach Rechts: Michael Krause, Noxus.TV | Stefanie Necke, Licht-produktiv Marketing & PR

 

Das Interview

Wie entstand die Idee für das neue Studio und welche Vorteile hat der Raum für euch?

Mit dem Umzug in die größeren Büroräume bot sich das Film- und Tonstudio einfach an. Wir haben von vornherein mit dem Vermieter gesprochen, er hat uns den Raum hergerichtet und es konnte mit der Planung losgehen. Im Vorfeld musste wir unsere Produktionen immer Outsourcen, das heißt wir waren beim Kunden und haben vor Ort produziert.
Jetzt haben wir die Chance Film- und Tonaufnahmen im eigenen Studio zu produzieren. Zum Beispiel macht es die Greenbox möglich Kunden zum Interview einzuladen und Hintergründe einzuspielen.

Von Links nach Rechts: Michael Krause, Noxus.TV | René Haarseim, Licht-produktiv | Peter Rudolph, Noxus.TV

Konntet Ihr das Studio schon in Aktion testen?

Ja, wir hatten ein regionales langjährig bestehendes Familienunternehmen vor Ort. Die Firmengeschichte sollte für die Enkel und Nachwelt festgehalten werden. Wir haben Interviews mit allen Familienmitgliedern im Studio geführt und im Nachgang den Hintergrund mit Bildern und Videos ergänzt. Das war schon ziemlich cool und bewegend.

 

Micha, wie seid Ihr darauf gekommen Licht-produktiv als Dienstleister ins Boot zu holen?

Jaaaaa, kennenglernt habe ich René und Nico beim Einsprechen des Weihnachts-Radiospots bei Landeswelle. Ich war dort Produzent zu dem Zeitpunkt. Am Ende entstand ein verrückter Spot nach Louis de Funés. Wir haben alle herzhaft gelacht und daraufhin auch weiterhin Kontakt gehalten. Als das neue Studio beschlossene Sache war, war klar das die Technik von Licht-produktiv kommt.

Von Links nach Rechts: René Haarseim, Licht-produktiv | Michael Krause, Noxus.TV  | Peter Rudolph, Noxus.TV

 

Während der Bauphase war René mehrfach vor Ort und hat die technische Planung übernommen. Wichtig war für uns flickerfreies, qualitativ hochwertiges Licht (CRI) für die Videoproduktion und flexibles höhenverstellbares Seitenlicht. Und eine Konstruktion die nicht so stark auffällt. Mit den Infinity Scheinwerfern und den kleinen Traversen in schwarz war das auch super gelöst.

Infinity TF-300 Fresnel – Signature – Spirit by Robert Juliat | Prolyte H20 LB Leitertruss Schwarz

Plant Ihr noch weitere Ausbauten?

Nein erstmal nicht, die Vermarktung des Studios steht für die kommende Zeit im Vordergrund.
Vorallem natürlich für Ton und Filmaufnahmen. Angedacht sind im nächsten Step kurze Unternehmerstatements und Kurzvideos für den Social-Media-Bereich. Selbstverständlich kann man auch weiterhin Produktvideos und Radiospots bei uns produzieren, oder sogar Demotapes für Chöre oder Bands aufnehmen.

Abschließend die letzte Frage, welche waren in der letzten Zeit deine Lieblingsprojekte und Kunden?

Wolfgang Tiefensee (SPD) und Maik Mohring (CDU) haben Ihre Tonspuren für die Wahlwerbespots bei uns eingesprochen. Für den Inhalt sind wir natürlich nicht verantwortlich, aber für die technische Umsetzung. Das war schon sehr spannend und thematisch mal was ganz anderes.

 

 

Bleib auf dem Laufenden…
Dein Licht-produktiv Blogger-Team

Schreibe einen Kommentar