Telefon: +49 34671 550240 | eMail: info@licht-produktiv.black

"Zwei Gesichter - eine Sprache" - im Top Magazin 27.09.2017 12:15

Zu unserer Freude durften wir Teil der Herbst-Soderausgabe August 2017 des Top Magazins - Nordthüringen Spezial sein und wurden zu einen Interview gebeten. Zwei Seiten wurden uns reserviert und diese möchten wir natürlich auch hier nicht vorenthalten. Viel Spaß mit dem Artikel über Licht-produktiv!

Er ist gerade mal 16 Jahre, als sich Nico Bruder selbstständig macht. 1996 gründet er eine DJ- und Verleih-Firma mit Fokus auf Bühnenbau und Rock’n’Roll. Im Jahr 2007 kommt ein zweiter Heldrunger dazu. Nico Bruder und René Haarseim heben das Unternehmen Licht-produktiv aus der Taufe. Im Fokus stehen ab sofort Business-, Marketing- und Lifestyle-Events, der Fokus ändert sich auf schick, modern und elegant.

Dazu kommen Vertrieb und Onlinehandel in den Bereichen Licht, Ton, Medien, Architekturbeleuchtung und Bühnentechnik. Seit nunmehr zehn Jahren gehen die beiden als Freunde und Geschäftspartner durch „dick und dünn“. Schon damals übernimmt Nico Bruder die Leitung der Eventabteilung, während René Haarseim für den Vertrieb zuständig ist. Schnell gelingt es Licht-produktiv, sich am Markt zu etablieren.

In der Event-Entwicklung wird nun größerer Wert auf die Komplettbetreuung gelegt. Für jeden Kunden werden 3D-Planungen sowie individuelle Raum- und Farbkonzepte erstellt. Besonders beliebt wird und ist die Veranstaltung „Komplett in weiß“: Von Traversen, Kabeln, Lautsprechern, Scheinwerfern und DJ-Countern bis hin zu Tischen und Stühlen ist eine ausschließlich weiße Eventausstattung möglich. „Da ein Stehtisch mit Husse und ein Buffet mit Vorhang als Umrandung nicht unser Anspruch sind, entwickelten wir unsere eigenen Eventmöbel und ließen sie auch in Thüringen produzieren“, erklärt Nico Bruder. Es entsteht die exklusive Möbelserie „Melody“ mit Stehtischen, Brückentischen, Theken und Buffetstrecken sowie Lounge-Möbeln. „Und weil der Tag ja bekanntlich nur 24 Stunden hat“, fügt René Haarseim hinzu, „war schnell klar, dass wir unser Team vergrößern mussten“. Die Erweiterung des Kundenspektrums erzeugt eine höhere Nachfrage. Es entwickelt sich die Zusammenarbeit mit namenhaften Herstellern wie Yamaha, JBL und Prolyte – dem Weltmarktführer im Bereich Traversen und Bühne. Im Sortiment befinden sich nun über 60.000 Artikel. „Außerdem erweiterten wir unser Spektrum um Kategorien wie „Ambiente“, „Beleuchtung für zu Hause“ sowie „Konfetti-Shooter“ und „Spezialeffekte“, ergänzt René Haarseim. Die Ausstattung von Veranstaltungen, Bars, Clubs, Kirchen und Schulen mit allen Teilen der Veranstaltungstechnik beschränkt sich aber nicht nur auf Deutschland. Auch der internationale Markt entdeckt die Kompetenz von Licht-produktiv, so dass bis heute schon Projekte innerhalb der ganzen EU und in weiter entfernten Ländern wie Russland, Ghana und den Vereinigten Arabischen Emiraten durchgeführt wurden.

Schnelles Wachstum und kontinuierliche Entwicklung finden nun bald räumliche Grenzen. „Wegen des stetig wachsenden Teams und Lagerbestandes haben wir im Oktober 2015 unser neues Firmenobjekt in Bad Frankenhausen gekauft“, erzählt Nico Bruder, „und die 8.500 Quadratmeter große Fläche auf unsere Bedürfnisse umgebaut“. Nach dem Umzug im April 2016 sorgt mehr Platz für mehr Möglichkeiten und neue Projekte. Für die Eventausstattung können nun mehr Produkte in größerer Anzahl vorgehalten werden, die höhere Verfügbarkeit und bessere Flexibilität gewährleisten. Zur Unterstützung der Kundenberatung bei der Event-Ausstattung wird ein „Black Book“ geschrieben, dass auf über 90 Seiten nahezu alle Produkte für eine perfekte Veranstaltung enthält. Im Verkauf bilden sich Teams und Abteilungen. Im März dieses Jahres wird ein zweiter Online-Shop als B2B-Portal eröffnet, der sich speziell an Profi-Kunden und High-End-Anwender in den Bereichen Messen, Bühne und Theater richtet. Der neue Showroom bietet Platz und Gelegenheit für Produktdemonstrationen und Schulungen – beispielsweise zum so wichtigen Thema Sicherheit. „Im April dieses Jahres konnten wir unseren ersten „Open Day by Licht-produktiv“ durchführen“, erinnert sich Nico Bruder. Und René Haarseim ergänzt, dass all diese Meilensteine ohne das 14 Mann starke Team aus hoch engagierten und vielseitig einsetzbaren Mitarbeitern nicht möglich gewesen wären.

Die nahe Zukunft von Licht-produktiv liegt vor allem in der Stärkung der Bekanntheit. „Im Bereich Event wollen wir Vorreiter und Trendsetter werden. Dabei wollen wir noch näher mit unseren Kunden zusammenrücken, um deren Wünsche noch besser umsetzen zu können“, sagt Nico Bruder, der insbesondere die eigene Produktentwicklung von Mietmöbeln forcieren möchte. Im Verkauf will und wird René Haarseim mit exklusiven Partnern und Distributionen die Weichen Richtung Zukunft stellen. Neue Marketingkonzepte und -ideen im Showroom für Schulungen und Service sollen verwirklicht werden.